Grosse Auswahl
Versand innerhalb von 24h
Kompetente Fachberatung
Hotline 06164 - 6420400
 

Freilandüberwachung / Perimeterüberwachung

Hier finden Sie Artikel zur Freilandüberwachung bzw. Perimeterüberwachung. Zum Schutz von Außengeländen, Grundstücksgrenzen, Zufahrten und Fassaden. Unsere Freilandüberwachungsprodukte erhöhen die Sicherheit des Zugangs zu jedem Objekt.

Filtern
Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Funkaußenmelder 434MHz / 30 m x 20 m Funkaußenmelder 434MHz / 30 m x 20 m
Drahtloser Bewegungsmelder 30 x 20 m Detektionsbereich zur direkten Integration Zur komplett drahtlosen Installation mit 2 Jahren Batterielebensdauer und Funkreichweiten von bis zu 1 km ist die Integration dieser Melder in die PTZ eine...

10 Stück sofort lieferbar

Artikel-Nr.: MD-OD3020
Merken
Funkempfänger mit 8 Relaisausgängen Funkempfänger mit 8 Relaisausgängen
Mit 8 Relaisausgängen zum potentialfreien Ansteuern von PTZ-Domen oder Rekordern (kein externes Relaismodul anschließbar).

8 Stück sofort lieferbar

Artikel-Nr.: MD-OD-ER
Merken
Außenbewegungsmelder für Funkanwendungen, Abdecküb Außenbewegungsmelder für Funkanwendungen, Abdecküb
Leistungsmerkmale wie bei Optex FTN-R. Zusätzlich mit Abdecküberwachung.

8 Stück sofort lieferbar

Artikel-Nr.: OptexFTN-RAM
Merken
Außenbewegungsmelder 24 x 2m Reichweite, Abdecküb Außenbewegungsmelder 24 x 2m Reichweite, Abdecküb
Leistungsmerkmale: 24 x 2 m Reichweite einstellbar, Doppel-IR Montagehöhe 2,5 bis 3 m IP55 Temperaturen von -20 °C bis 60 °C Kleintierunterdrückung H/L/M-Empfi ndlichkeit Stromverbrauch 35mA zusätzlich mit Abdecküberwachung

8 Stück sofort lieferbar

Artikel-Nr.: OptexHX-80NAM
Merken
Funkaußen PIR Melder 40 m/1° Funkaußen PIR Melder 40 m/1°
Drahtloser Bewegungsmelder 40 x 4 m Detektionsbereich zur direkten Integration Zur komplett drahtlosen Installation mit 2 Jahren Batterielebensdauer und Funkreichweiten von bis zu 1 km ist die Integration dieser Melder in die PTZ eine...

6 Stück sofort lieferbar

Artikel-Nr.: MD-OD4004
Merken
Relaismodul mit 8 Relaisausgängen Relaismodul mit 8 Relaisausgängen
Die MD-OD Relaismodule werden via RS232 an einen Funkempfänger angeschlossen, worüber die eingehenden Signale der Funkmelder ausgewertet werden. Alarm und Sabotage werden melderbezogen auf den Relaisausgängen ausgegeben. Abdeckung,...

3 Stück sofort lieferbar

Artikel-Nr.: MD-OD-R16
Merken
Autosignalgenerator SIP und RLS3060 Autosignalgenerator SIP und RLS3060
- Autosignalgenerator SIP und RLS3060

1 Stück sofort lieferbar

Artikel-Nr.: AWT-3
Merken
Doppel-IR-Melder (2x12m) IP54 Doppel-IR-Melder (2x12m) IP54

1 Stück sofort lieferbar

Artikel-Nr.: BX-80N
Merken
Außenbewegungsmelder für Funkanwendungen Außenbewegungsmelder für Funkanwendungen
Leistungsmerkmale: 5 x 1 m Reichweite, Doppel-IR Montagehöhe 0,8 bis 1,2 m IP55 Temperaturen von -20 °C bis 60 °C H/L/M-Empfindlichkeit Stromverbrauch 9µA

Lieferzeit auf Anfrage

Artikel-Nr.: OptexFTN-R
Merken
Abrisskontakt für Optex FTN-R/RAM Abrisskontakt für Optex FTN-R/RAM

Lieferzeit auf Anfrage

Artikel-Nr.: OptexFTN-R-Abriss
Merken
Außenbewegungsmelder 5 x 1 m Reichweite Außenbewegungsmelder 5 x 1 m Reichweite
Leistungsmerkmale: 5 x 1 m Reichweite einstellbar, Doppel-IR Montagehöhe 0,8 bis 1,2 m IP55 Temperaturen von -20 °C bis 60 °C H/L/M-Empfindlichkeit Stromverbrauch 35mA

Lieferzeit auf Anfrage

Artikel-Nr.: OptexFTN-ST
Merken
Abrisskontakt für Optex FTN-ST/AM Abrisskontakt für Optex FTN-ST/AM
Leistungsmerkmale: 5 x 1 m Reichweite einstellbar, Doppel-IR Montagehöhe 0,8 bis 1,2 m IP55 Temperaturen von -20 °C bis 60 °C H/L/M-Empfindlichkeit Stromverbrauch 35mA zusätzlich mit Abdecküberwachung

Lieferzeit auf Anfrage

Artikel-Nr.: OptexFTN-ST-Abriss
Merken
Außenbewegungsmelder 5 x 1 m Reichweite, Abdeckübe Außenbewegungsmelder 5 x 1 m Reichweite, Abdeckübe
Leistungsmerkmale wie bei Optex FTN-ST. Zusätzlich mit Abdecküberwachung.

Lieferzeit auf Anfrage

Artikel-Nr.: OptexFTN-ST-AM
Merken
Außenbewegungsmelder 24x2m Reichweite Außenbewegungsmelder 24x2m Reichweite
Leistungsmerkmale: 24 x 2 m Reichweite einstellbar, Doppel-IR Montagehöhe 2,5 bis 3 m IP55 Temperaturen von -20 °C bis 60 °C Kleintierunterdrückung H/L/M-Empfindlichkeit Stromverbrauch 35mA

Lieferzeit auf Anfrage

Artikel-Nr.: OptexHX-80N
Merken

Freilandüberwachung / Perimeterüberwachung

Freilandüberwachung bzw. Perimeterüberwachung, ist bei Objekten angebracht, bei denen die herkömmliche Überwachung durch Alarmsysteme nicht ausreichend ist. Zum Beispiel Außenbereiche in denen hohe Werte lagern oder welche vor Sabotage geschützt werden sollen. Durch die Freilandüberwachung wird ein Eindringen frühestmöglich erkannt und gemeldet. Ob Kraftwerk, Industrieanlage oder Logistikunternehmen, die Freilandüberwachung bringt das Plus an Sicherheit.

Was ist Freilandüberwachung

Freilandüberwachung bzw. Perimeterüberwachung, ist bei Objekten, der vorbeugende Einsatz von Maßnahmen zum Schutz von Außenbereichen. Der Zutritt von Unbefugten soll hierdurch unterbunden werden. Die eingesetzten Hilfsmittel hängen von den zu schützenden Werten und Größe des zu überwachenden Areals ab. Je größer Areal und Werte sind, desto umfangreicher sollten die Komponenten zur Freilandüberwachung gewählt werden.

Was ist Perimeterüberwachung

„Perimeter" kommt aus der griechischen Sprache und bedeutet „um herum". In der Sicherheitstechnik bedeutet Perimeterüberwachung die Fähigkeit von IP-Kameras, verschiedene Bereiche im Sichtfeld, für die Bewegungsüberwachung softwareseitig zu definieren. Wenn nun eine Bewegung in einem der vordefinierten Bereiche stattfindet, wird durch die Kamera sofort eine Meldung an den Inhaber oder eine angeschlossene Leitstelle versendet. Professionelle Videoüberwachungssysteme zur Perimeterüberwachung können sogar die Art der Bewegung interpretieren und so feststellen, ob es sich um Tiere, Fahrzeuge oder Menschen handelt. Dementsprechend wird dann auch bei der Alarmierung unterschieden.

Von wem wird Freilandüberwachung benötigt

Freilandüberwachung bzw. Perimeterüberwachung, dient dem Schutz von Werten in Außenbereichen von Objekten. Kraftwerke, Industrieanlage oder Logistikunternehmen sind geradezu prädestiniert für den Einsatz von Freilandüberwachung.

Welche Maßnahmen sind für die Freilandüberwachung am geeignetsten

Da die Sicherheit großer Areale nicht nur organisatorisch und personell erfolgen kann, wird mittlerweile auf die neueste Technik aus dem Sicherheitsbereich zurückgegriffen. Hier kommen neben Systemen zur Detektion, zum Beispiel auf Sensorbasis an Zäunen, eben auch Meldesysteme für Einbrüche, wie Alarmanlagen oder auch Videoüberwachung zum Einsatz. Auch die Verwendung von Drohnen mit hochauflösenden Kameras ist bei der Freilandüberwachung, zum Beispiel auf Flughäfen, mittlerweile üblich. Auch Lichtschranken, Laserscanner und Erdkabel sind als weitere Hilfsmittel zur Überwachung von Arealen im Einsatz.

Hierbei gilt es aber zu beachten, dass eine Maßnahme alleine, für sich einzeln betrachtet, immer eine eigene Schwachstelle hat. Dies gilt für Sicherheitspersonal gleichermaßen wie für witterungsanfällige Sensoren.

Für eine gute Freilandüberwachung bzw. Perimeterüberwachung ist ein gutes Sicherheitskonzept entscheidend. Nur so können die richtigen Komponenten für die individuelle Sicherheitslage und das individuelle Sicherheitsbedürfnis ausgewählt werden.

Allgemein kann man also sagen, dass nur mehrere Maßnahmen zur Freilandüberwachung zusammen, das Risiko für Schäden auf ein Minimum reduzieren können. Hierbei sollten die Kosten für die Überwachung des Außenbereiches immer in einem gesunden Verhältnis zu den zu sichernden Werten stehen.

Freilandüberwachung / Perimeterüberwachung Freilandüberwachung bzw. Perimeterüberwachung, ist bei Objekten angebracht, bei denen die herkömmliche Überwachung durch Alarmsysteme nicht ausreichend... mehr erfahren »
Fenster schließen
Freilandüberwachung / Perimeterüberwachung

Freilandüberwachung / Perimeterüberwachung

Freilandüberwachung bzw. Perimeterüberwachung, ist bei Objekten angebracht, bei denen die herkömmliche Überwachung durch Alarmsysteme nicht ausreichend ist. Zum Beispiel Außenbereiche in denen hohe Werte lagern oder welche vor Sabotage geschützt werden sollen. Durch die Freilandüberwachung wird ein Eindringen frühestmöglich erkannt und gemeldet. Ob Kraftwerk, Industrieanlage oder Logistikunternehmen, die Freilandüberwachung bringt das Plus an Sicherheit.

Was ist Freilandüberwachung

Freilandüberwachung bzw. Perimeterüberwachung, ist bei Objekten, der vorbeugende Einsatz von Maßnahmen zum Schutz von Außenbereichen. Der Zutritt von Unbefugten soll hierdurch unterbunden werden. Die eingesetzten Hilfsmittel hängen von den zu schützenden Werten und Größe des zu überwachenden Areals ab. Je größer Areal und Werte sind, desto umfangreicher sollten die Komponenten zur Freilandüberwachung gewählt werden.

Was ist Perimeterüberwachung

„Perimeter" kommt aus der griechischen Sprache und bedeutet „um herum". In der Sicherheitstechnik bedeutet Perimeterüberwachung die Fähigkeit von IP-Kameras, verschiedene Bereiche im Sichtfeld, für die Bewegungsüberwachung softwareseitig zu definieren. Wenn nun eine Bewegung in einem der vordefinierten Bereiche stattfindet, wird durch die Kamera sofort eine Meldung an den Inhaber oder eine angeschlossene Leitstelle versendet. Professionelle Videoüberwachungssysteme zur Perimeterüberwachung können sogar die Art der Bewegung interpretieren und so feststellen, ob es sich um Tiere, Fahrzeuge oder Menschen handelt. Dementsprechend wird dann auch bei der Alarmierung unterschieden.

Von wem wird Freilandüberwachung benötigt

Freilandüberwachung bzw. Perimeterüberwachung, dient dem Schutz von Werten in Außenbereichen von Objekten. Kraftwerke, Industrieanlage oder Logistikunternehmen sind geradezu prädestiniert für den Einsatz von Freilandüberwachung.

Welche Maßnahmen sind für die Freilandüberwachung am geeignetsten

Da die Sicherheit großer Areale nicht nur organisatorisch und personell erfolgen kann, wird mittlerweile auf die neueste Technik aus dem Sicherheitsbereich zurückgegriffen. Hier kommen neben Systemen zur Detektion, zum Beispiel auf Sensorbasis an Zäunen, eben auch Meldesysteme für Einbrüche, wie Alarmanlagen oder auch Videoüberwachung zum Einsatz. Auch die Verwendung von Drohnen mit hochauflösenden Kameras ist bei der Freilandüberwachung, zum Beispiel auf Flughäfen, mittlerweile üblich. Auch Lichtschranken, Laserscanner und Erdkabel sind als weitere Hilfsmittel zur Überwachung von Arealen im Einsatz.

Hierbei gilt es aber zu beachten, dass eine Maßnahme alleine, für sich einzeln betrachtet, immer eine eigene Schwachstelle hat. Dies gilt für Sicherheitspersonal gleichermaßen wie für witterungsanfällige Sensoren.

Für eine gute Freilandüberwachung bzw. Perimeterüberwachung ist ein gutes Sicherheitskonzept entscheidend. Nur so können die richtigen Komponenten für die individuelle Sicherheitslage und das individuelle Sicherheitsbedürfnis ausgewählt werden.

Allgemein kann man also sagen, dass nur mehrere Maßnahmen zur Freilandüberwachung zusammen, das Risiko für Schäden auf ein Minimum reduzieren können. Hierbei sollten die Kosten für die Überwachung des Außenbereiches immer in einem gesunden Verhältnis zu den zu sichernden Werten stehen.

Zuletzt angesehen